Unsere Kriterien

Unsere Kriterien – worauf wir Wert legen!

Getreu unserem Leitsatz ‘nachhaltig, genial und grün!’ verpflichten sich alle Anbieter, unseren Anforderungen zu entsprechen und diese auch einzuhalten. Dies bedeutet, dass angebotene Produkte bestimmten Kriterien unterliegen, ohne deren Erfüllung und Gewährleistung sie bei der Grünen Liesl nicht verkauft werden dürfen.

Kaum ein Begriff hat sich hierbei in den letzten Jahren so stark entwickelt wie der Begriff der ‚Nachhaltigkeit’. Eine nachhaltig geprägte Lebensweise und ein ökologisches Verantwortungsbewusstsein, beruhigen nicht nur das Gewissen, sondern leisten vor allem einen sehr großen und notwendigen Beitrag zum Erhalt von Natur und Umwelt. Nachhaltigkeit bedeutet in diesem Zusammenhang nicht nur die Verringerung von Produktion und Konsum, sondern auch die ergiebigere Nutzung von Material und Energie sowie naturverträgliche Stoffkreisläufe, Wiederverwertung von Materialien und Müllvermeidung.

Die Grüne Liesl unterstützt sinnvolle und überlegte Produkte, die nicht der Massenproduktion und dem Profit dienen, sondern langlebig und qualitativ hochwertig sind und in jeder Hinsicht auch ethische, ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen.

Umwelt- & Ressourcenschonende Produktion

Es ist ganz simpel: Wer Dinge produziert, der verbraucht Ressourcen. So war es bisher und so wird es auch in Zukunft sein. Jedoch muss darauf geachtet werden, verantwortungsbewusst und schonend mit Rohstoffen und Energien umzugehen. Spätestens jetzt sind deshalb Unternehmen dazu aufgerufen, ihre Produktion nachhaltig und im Einklang mit der Natur auszurichten. Die nachhaltige Produktion startet aber nicht erst beim Produkt selbst, denn der ökologische Fußabdruck wird schon viel früher hinterlassen, sei es in Bezug auf die Energieeffizienz, den Wasserverbrauch, die verwendeten Materialien oder dem Grund und Boden der Herstellung. Die Grüne Liesl legt sehr großen Wert darauf, dass alle angebotenen Waren nach den bestmöglichen Kriterien zum Erhalt von Natur und Umwelt hergestellt und angebaut wurden. Natürlich gibt es auch hier von offizieller Seite ein Siegel, welches hohe Standards zum Schutz der Umwelt und Gesundheit garantiert: Der Blaue Engel. Verbraucher können sich bei Produkten mit diesem Umweltzeichen sicher sein, dass Rohstoffe bei deren Herstellung sparsam eingesetzt wurden und die Produktion möglichst nachhaltig erfolgt.

Biologischer & Ökologischer Anbau

Jahr für Jahr wächst die Zahl der Verbraucher, die sich für Bio Lebensmittel und Bio Produkte entscheiden. ‚Bio‘ ist sozusagen in aller Munde: Die verwendeten Rohstoffe bei verarbeiteten Lebensmitteln sollen hierbei aus Bioanbau stammen, unverarbeitete Lebensmittel sollen ebenfalls biologisch angebaut sein. Lebensmittel, die diese Kriterien erfüllen, sind leicht an dem europaweit einheitlichen Bio-Logo oder dem deutschen Bio-Siegel zu erkennen. Hersteller, die ein solches Siegel benutzen, werden jährlich kontrolliert. Es geht jedoch noch ökologischer. Die deutschen Bioverbände haben eigene Kriterien entwickelt, welche Produkte sich mit ihrem Logo schmücken dürfen. Ihre Vorgaben gehen deutlich über die Standards des EU-Bio-Siegels hinaus, wie beispielsweise bei Bioland, Naturland, Demeter, Ecoland, Biopark usw. Diese Anbauverbände verlangen unter anderem, dass der Betrieb komplett ökologisch arbeitet und sind daher besonders empfehlenswert. Die Grüne Liesl ist seitens der Anbieter grundsätzlich auf ein bio-zertifiziertes Produktsortiment bedacht, um den ökologischen und gesundheitlichen Aspekt für Mensch und Tier zu stärken.

Verpackung & Zero Waste

Verpackungen sind in den meisten Fällen ein unerlässlicher Bestandteil des Produkts. Doch leider machen gebrauchte Verpackungen den größten Teil der Abfälle aus Haushalten aus. Und die Menge steigt seit Jahren kontinuierlich an. Neben zweckmäßigen Gründen wie dem Schutz des Produkts bei Herstellung, Lagerung, Transport und Verkauf werden durch Verpackungen oft auch Hygienebestimmungen erfüllt oder aber die Haltbarkeit des Produkts verlängert. Auch die Produktinformation oder die Handhabung des Produkts sowie eine Liste der Inhaltsstoffe sind fast immer Bestandteil der Verpackung. Aber wie lässt sich nun Verpackungsmüll vermeiden bzw. ein Verpackungskonzept so umsetzen, das dieses umweltfreundlicher und sogar nachhaltiger ist? Grundsätzlich ist die Vermeidung von Verpackungsmüll – gerade wenn die Verpackung lediglich dekorativen Zwecken dient – ist ein großes Anliegen der Grünen Liesl. Und hier zeigen bereits einige Anbieter kreative Lösungsansätze, beispielsweise durch die Verwendung von wiederverwertbaren und wiederverwendbaren Verpackungen oder aber durch deren gänzlichen Verzicht.

Mikroplastik & Tierversuche

Kaum sichtbar und dennoch scheint es überall zu sein: Mikroplastik. Diese kleinen Partikel verbreiten sich rasch in der Umwelt und sind längst in der Nahrungskette angekommen. Mikroplastik wird aber auch ganz bewusst zur Herstellung vieler Produkte eingesetzt – etwa in Kosmetik oder Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln sowie als Beimengung einiger technischer Produkte. Auch wir Menschen nehmen längst Mikroplastik auf, nachweislich über Nahrungsmittel wie Fische, Meeresfrüchte, Meersalz und Mineralwasser. Zugleich atmen wir Mikroplastik ein, das in Staub vor allem in unseren Städten durch die Luft schwebt. Aber gerade die Naturkosmetik scheint der große Vorreiter zu sein, auf Mikroplastik zu verzichten. Das ist doch schon einmal ein toller Ansatz, dem sich weitere Bereiche anschließen sollten. Auch auf unserem Marktplatz sollen Produkte für Körper, Wellness, Wohlbefinden & Co. angeboten werden, die plastikfrei sind und darüber hinaus auf (vorherige) Tierversuche komplett verzichten. Produkte ohne Tierversuche und denen man vertrauen kann, tragen zum Beispiel folgende Siegel: Leaping Bunny, Hase mit der schützenden Hand oder die Veganblume der Vegan Society.

Regionalität

Es war so ziemlich das erste ‚regionale‘ Gütesiegel für Verbraucher: Made in Germany. Auch heute noch genießt diese Herkunftsbezeichnung großes Ansehen, auch wenn entsprechend deklarierte Produkte zu einem großen Teil im Ausland gefertigt werden. Umso schöner und beruhigender ist es, dass Regionalität eine spezifischere Bedeutung erfährt – nicht nur im Tourismussektor, sondern auch im Konsumverhalten. Produkte aus heimischen Gefilden überzeugen Verbraucher, gerade vor dem Hintergrund den regionalen Markt zu fördern und zu stärken. Die Grüne Liesl verbindet mit Regionalität aber nicht nur Heimat oder eine rein geographische Eingrenzung, sondern explizit die Unterstützung kleiner Betriebe und Manufakturen sowie des Handwerks. Die Produktion im eigenen Land bzw. in der eigenen Region soll das ausschlaggebende Prinzip sein, um lange Transportwege zu vermeiden, Arbeitsplätze in der Region zu schaffen und zu halten und auch um Wertschöpfung direkt vor Ort zu ermöglichen. Somit soll dem Kunden bei der Grünen Liesl auf dem ersten Blick ersichtlich sein, in welchem Bundesland der Anbieter ansässig ist und das angebotene Produktsortiment hergestellt bzw. vertrieben wird.

Transparenz & Ehrlichkeit

Sicherlich gibt es sie: Produkte, die selbsterklärend sind. Die Grüne Liesl ist aber sehr bestrebt, dass Anbieter ihre angebotenen Waren für den Kunden mit allen wichtigen Informationen einfach und verständlich beschreiben. Hierbei meinen wir aber nicht nur ein Verzeichnis der Inhaltsstoffe oder Nährwertangaben, sondern weitere für Verbraucher wichtige Produkteigenschaften und -kriterien. Die Transparenz der Produkte soll zu jeder Zeit gegeben sein. Der Anbieter kann für jedes Produkt aus einer Reihe von Kriterien auswählen, die das Produkt noch besser und eindeutiger erklären. Der Kunde kann somit eine genauere Einschätzung des Produkts für sich selbst vornehmen. Ob davon letztendlich seine Kaufentscheidung abhängt oder nicht, liegt im Auge des Betrachters. Händler und Verkäufer, die jedoch um ihre Produkte ein Geheimnis machen, sind bei der Grünen Liesl leider falsch. Somit sind die Anbieter angehalten, bei Fragen und weiterem Informationsbedarf durch Kunden und Kaufinteressierte der Wahrheit entsprechende, nachvollziehbare und verständliche Auskünfte zu erteilen.

Upcycling/Wiederverwertung

Upcycling ist auf dem Vormarsch – und das zu Recht! Bei dieser Form der Wiederverwertung werden nutzlose Materialien in neuwertige Produkte umgewandelt. Es mag die schönste Form der Zweckentfremdung sein, da die Wiederverwertung oder weitere Nutzung von bereits vorhandenem Material Ressourcen und Rohstoffe schonen kann. Die Grüne Liesl möchte Anbieter, die durch Upcycling kreative und nützliche Produkte entstehen lassen, konkret fördern und eine Plattform bieten. Wir finden es genial, wenn ausgediente Gegenstände einen neuen Lebenszyklus erfahren und als ‚neues‘ Produkt aufgewertet werden. Grenzen scheinen hierbei keine gesetzt zu sein, die Vorteile liegen aber auf der Hand: Upcycling produziert weniger Abfall, trägt zu einem nachhaltigen Konsumverhalten bei und fördert die Kreativität.

Allergene & Unverträglichkeiten

Wir leben in einer Welt, in der Allergien und Unverträglichkeiten nicht mehr wegzudenken sind. Und nur allzu oft herrscht Unsicherheit über in Lebensmittel und Kosmetikprodukten enthaltene Inhaltsstoffe mit Allergiepotential. Die Einführung einer obligatorischen Kennzeichnung zahlreicher als Allergie auslösend bekannter Lebensmittel im Zutatenverzeichnis hat größtenteils zu einer besseren Information der betroffenen Verbraucher geführt. Die Grüne Liesl hat jedoch die Möglichkeit geschaffen, den Kunden direkt auf im Produkt enthaltene Allergene hinzuweisen. Somit können die Anbieter zutreffende Inhaltsstoffe mit Allergie-/Unverträglichkeitspotential individuell dem Produkt zuordnen, damit der Verbraucher auf einen Blick darüber informiert wird.

Ernährungsgewohnheiten

Der Ernährungsstil der Menschen ist sehr unterschiedlich. Es gibt Vegetarier und Veganer, andere wiederum ernähren sich gluten- oder laktosefrei oder aber bevorzugen Diätprodukte. Viele angebotene Produkte erfüllen bereits Kundenwünsche und enthalten keine tierischen Bestandteile. So unterschiedlich die Essgewohnheiten auch sein mögen, die Grüne Liesl ist bestrebt, sofort zu erkennen, welches kulinarische Kriterium das Produkt erfüllt. Der Anbieter kann den Käufer nämlich direkt darüber informieren, ob sein Produkt zum Beispiel für Veganer geeignet ist. Unabhängig davon unterstützt die Grüne Liesl aber ausschließlich Produkte, die weitestgehend auf künstliche Zusätze, Aromen und Inhaltsstoffe verzichten und der Natur den Vortritt lassen.

Zur Verwendung stehen aktuell unten genannte Siegel und Zertifizierungen zur Verfügung: